Ayurveda-Typen Übersicht: Bestimme Deinen Ayurveda-Typ mit unserem Dosha Test

Die Bestimmung der Doshas stellt einen zentralen Bereich der ayurvedischen Heil- und Lebenskunde dar. Das Zusammenspiel der physischen und psychischen Ebene jedes Menschen ist einzigartig und unvergleichlich. Im Ayurveda heißt „Gesund sein“ im inneren Gleichgewicht mit den Doshas zu sein.

Deine drei Doshas: Vata, Pitta & Kapha

Jedes der drei Doshas Vata, Pitta und Kapha besteht aus zwei der fünf Elemente Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde. Neben diesen drei Grundtypen gibt es auch verschiedene Mischtypen. Nur sehr wenige Menschen lassen sich nach der ayurvedischen Lehre eindeutig nur einem Dosha-Typ zuordnen.

Die ayurvedischen Typen sind sehr komplex und hängen von vielen verschiedenen Faktoren ab. Die Doshas verkörpern drei Bioenergien, die Deinen Körper, Deine Umwelt und Dein ganzes Sein beeinflussen. Deine geistigen, seelischen und körperlichen Veranlagungen werden durch die Doshas gelenkt.

Zu diesen Veranlagungen gehören Dein Temperament, Deine Vorlieben und Abneigungen sowie Deine Bedürfnisse in der Ernährung und die Konstitution. Bestimmt wird das nach der Zusammensetzung der Doshas, mit denen Du geboren wurdest. Genau wie jeder Mensch ist auch Deine Dosha-Zusammensetzung einzigartig.

Aus dieser Zusammensetzung entstehen die Konstitutionstypen. Das ultimative Ziel ist es, ein harmonisches Gleichgewicht der Doshas zu erreichen. Mit Hilfe einer Konsultation und Pulsdiagnose kannst Du Deine persönliche Zusammensetzung entdecken. Und Du kannst nach Deinem individuellen Typ leben. Im Sinne von Gesundheit, Harmonie und Zufriedenheit.

Übrigens: In jedem Menschen stecken alle drei Doshas, wobei ein Typ immer dominiert. Die ayurvedische Lebensweise hat das Ziel, die Harmonie zwischen den drei Prinzipien individuell zu finden. 

Dem Ayurveda zufolge besitzt jeder Mensch eine individuelle Konstitution, die seinen Körperbau, seine Charakteristik und seine Krankheitsanfälligkeit prägt. Mit dem folgenden Ayurveda-Typen-Test kannst Du Dein am stärksten ausgeprägtes Dosha herausfinden. Antworte möglichst spontan und ehrlich – Du kannst auch mehrfach pro Zeile ankreuzen oder auslassen.

Körperbau leicht, schlank, groß oder sehr klein regelmäßige Formen, mittlerer Körperbau gut entwickelt, eher breite Strukturen
Haut trocken, kühl, Venen gut sichtbar glatt, warm, rosa, häufig Akne, Sommersprossen weich, feucht, kühl, hell
Haar trocken, drahtig, nicht sehr dicht fein, weich,früh grau, hoher Haaransatz dick, weich, ölig, dicht, tiefer Haaransatz
Nägel brüchig, schmal, unregelmäßig dünn, weich, mittel, regelmäßig dick, breit, regelmäßig
Augen unruhig, trocken, schmal, klein durchdringend, lichtempfindlich, mittel stetig, feucht, groß, ruhig, glänzend
Zähne unregelmäßig regelmäßig, mittel regelmäßig, groß
Appetit variabel stark mäßig
Speist am liebsten…. warm, süß, nahrhaft, Suppe, gekochtes nicht zu heiß, süß, ausgiebig, Rohkost heiß, sauer pikant
Durstgefühl mittel stark wenig
Stuhlgang unregelmäßig, Blähungen, nicht jeden Tag ein- oder mehrmals pro Tag, weich, starker Geruch regelmäßig, gut geformt, hell, etwas träge
Urin leichte gelb- oder Dunkelfärbung gelb, starker Harngeruch kaum Farbe oder milchig trüb
Schweiß kaum stark mit Geruchsbildung oft kalter Schweiß, geringer Geruch
Schlaf leicht gestört, kommt mit wenig aus mittel aber intensiv stark und ausdauernd
Körpergewicht gering mittel groß
Auffassungsgabe schnell gut langsam
Gedächtnis gut Kurzzeit mittel sehr gut Langzeit
Nervosität öfters manchmal kaum
Selbstbewusstsein schwankend gut sehr gut
Toleriert schlecht … kaltes und windiges Wetter Hitze feuchtkalte Witterung
Mentale Eigenschaften begeisterungsfähig, sensibel, kreativ temperamentvoll, kritisch, begabt schwer aus der Ruhe zu bringen, tolerant
Ergebnis:
Ihr Konstitutionstyp ist Vata.
Auf Ihren Typ abgestimmte Produkte finden sie hier.
Ihr Konstitutionstyp ist Pitta.
Auf Ihren Typ abgestimmte Produkte finden sie hier.
Ihr Konstitutionstyp ist Kapha.
Auf Ihren Typ abgestimmte Produkte finden sie hier.

Im Einklang mit Deinem Konstitutionstyp

Die Energien, die Deinen Körper und Geist durchdringen, können Dich auch krank machen. “Dosha” bedeutet wörtlich übersetzt “das, was verdirbt” und symbolisiert somit die Fähigkeit, Deinen Körper zu “verderben”. Diese krankmachenden Kräfte treten jedoch nur dann auf, wenn in Dir ein Ungleichgewicht der Energien herrscht.

Gerade aus diesem Grund ist ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Vata, Pitta und Kapha essenziell für Deine Gesundheit, Energie und Freude. Du spürst eine Balance zwischen Körper, Geist und Seele und fühlst Dich gesund, fit und kraftvoll. Du bist bereit, Deinen Lebensweg nach Deinen Vorstellungen zu gestalten. Weil Du es wert bist.

Der Vata-Typ

Der Vata-Typ steht für die Elemente Luft und Äther und symbolisiert das Prinzip der Bewegung. Wenn Du den Drang zum Reisen und Entdecken, Erforschen und Verändern verspürst, bist Du tendenziell ein Vata-Typ. Menschen mit einem hohen Anteil an Vata sind oft sprunghaft und sehr flexibel. Klassische Merkmale sind ein feiner Körperbau und trockene Haut. Zu viel Vata äußert sich in Mutlosigkeit und allgemeiner Unzufriedenheit.

Der Vata-Typ ist bei seiner Ernährung dazu angehalten, öfter warme Mahlzeiten zu essen. Bei einem Mangel an Vata kannst Du mit scharfen und bitteren Gewürzen einen Ausgleich schaffen.

Du begeisterst andere mit Deinem offenen Wesen. Es fällt Dir leicht, Kontakte aufzubauen und Du bist eine sehr redselige, sensible Persönlichkeit. In Deinem Kopf entstehen großartige Ideen und Du sprudelst geradezu vor Kreativität. Du bist begeistert, wenn Du etwas lernen darfst, Dein Leben verändern kannst und Neues auf Dich zukommt.

Weil Du immer in mehreren Projekten gleichzeitig involviert bist, kannst Du Dich oft nur schwer auf eine Sache konzentrieren. Das schlägt sich längerfristig negativ auf Deine Ausdauer nieder. Als Vata-Typ bist Du außerdem gerne auf dem Sprung, sehr bewegungsfreudig und deshalb gerne auf Reisen.

Auf die folgenden Punkte solltest Du als Vata-Typ besonders achten:

  • Baue Stress, innere Anspannungen und Ängste ab
  • Reduziere Vata-erhöhende Faktoren wie Lärm, Computerarbeit und Elektrosmog
  • Genieße Dein Essen in Ruhe und plane danach 15-30 Minuten Pause ein
  • Vermeide Sinnesüberreizungen
  • Genieße mindestens drei warme Mahlzeiten am Tag mit genügend Fett und Eiweiß
  • Wärme Deine Speisen nicht auf, sondern bereite sie immer frisch zu
  • Koche Dein Essen mit Ghee und verwende wenig Salz
  • Trinke regelmäßig heißes Wasser, Ingwer- und Kräutertees
  • Vermeide Vata-erhöhende Nahrungsmittel wie Hülsenfrüchte, Hirse und Zwiebeln
  • Verwende wärmende Gewürze wie Ingwer, Fenchel und Zimt
  • Profitiere von gewebeaufbauenden Lebensmitteln wie Hafer, Wurzelgemüse und Nüssen
  • Entspanne mit Safranmilch und warmen Ölmassagen am Abend
  • Verleihe Deinem Wunsch nach Kommunikation und Kreativität Ausdruck
  • Pflege Dein Interesse an Philosophie, Ganzheitlichkeit und Spiritualität
  • Erarbeite für Dich positive Gewohnheiten und Rituale
  • Übe Dich in Geduld, Selbstdisziplin, Gelassenheit und Ausdauer

Der Pitta-Typ

Der Pitta-Typ steht für die Elemente Feuer und Wasser und neigt zu temperamentvollen Ausbrüchen. Du bist eine ausgemachte, charismatische Führungspersönlichkeit mit einem Hang zu Perfektionismus. Menschen mit viel Pitta haben oft einen athletischen Körperbau, eine gute Durchblutung und neigen zu schnell fettenden Haaren.

Es ist wichtig, dass Du Dein Feuer nicht noch weiter anfachst. Deshalb sind viele Gewürze für Dich als Pitta-Typ eher nachteilig. Die Verdauung wird durch sie oft gestört und sollte mit natürlich süßen Speisen, grünem Gemüse und Rohkost reguliert werden.

Bist Du ein Pitta-Typ, bist Du eine dynamische und eindrucksvolle Persönlichkeit. Du bist begeistert von Sport, Spiel und Wettkampf. Du zeigst gern Deine Energie und körperliche sowie geistige Leistungsfähigkeit. Manchmal trittst Du etwas dominant auf und überschätzt Dich und Deine Energie selbst.

Aus diesem Grund läufst Du unter Umständen Gefahr, Dich selbst zu übergehen und Deine Grenzen zu missachten. Als Pitta-Typ liebst Du es zu reden und bist leidenschaftlich bei Debatten.

Auf die folgenden Punkte solltest Du als Pitta-Typ besonders achten:

  • Genieße regelmäßige Mahlzeiten und lasse keinen Heißhunger entstehen
  • Achte auf ein reichhaltiges und vollwertiges Mittagessen
  • Genieße und kaue Dein Essen langsam und bewusst
  • Schaffe Dir einen Ausgleich durch sportliche Aktivitäten
  • Genieße kühlende Lebensmittel wie frische Salate, Melone und Gurke
  • Meide saure Früchte und Gemüse, Milchprodukte, Alkohol und Kaffee
  • Meide scharfe Gewürze, salzige Speisen und heiße Nahrungsmittel
  • Greife vor allem auf grünes und süßes Gemüse zurück
  • Nutze Deine Potentiale, Intelligenz, Führungskraft und Beharrlichkeit
  • Transformiere Deine Neigung zu Aggressionen, Wut, Ärger und Jähzorn in positive Gedanken
  • Überwinde Deinen Wunsch nach Kontrolle und Perfektion
  • Übe Dich in innerer Zufriedenheit, Hilfsbereitschaft, Toleranz und Gelassenheit

Der Kapha-Typ

Der Kapha-Typ steht für die Elemente Wasser und Erde und symbolisiert das Prinzip der Stabilität. Du hast ein besonnenes, überlegtes Wesen, das sich in zielstrebigen, konzentrierten Handlungen äußert. Beständige Werte sind Dir wichtig, was zu unflexiblen Routinen oder Isolation führen kann.

Um Lethargie und Fressanfällen vorzubeugen, solltest Du als Kapha-Typ einerseits bewusst auf Bewegung setzen. Andererseits kannst Du mit scharfen und bitteren Gewürzen Dein inneres Feuer anregen. Bitteres Gemüse, wie Spinat oder Chicorée, ist ebenfalls für diesen Typus ideal.

Als Kapha-Typ bist Du mit Deiner ausgeglichenen Persönlichkeit für viele der Fels in der Brandung. Du reagierst immer wohlüberlegt und besonnen, was sich auch in Deinem Lebensstil widerspiegelt: Bei ruhiger und gleichmäßiger Arbeit fühlst Du Dich am wohlsten und Du kannst gut mit Geld umgehen.

In Deinem Job bist Du erfolgreich. Besonders an Dir geschätzt wird Deine Zuverlässigkeit. Du kannst aber auch sehr nachtragend sein und lässt Dich nicht leicht von einer anderen Meinung überzeugen. Als Kapha-Typ liebst Du das Wasser, die Sonne und die Wärme.

Auf die folgenden Punkte solltest Du als Kapha-Typ besonders achten:

  • Genieße kleine Mahlzeiten und iss maximal drei Mal täglich
  • Meide Zwischenmahlzeiten, Nahrungsaufnahme frühmorgens und spätabends
  • Achte auf regelmäßige Bewegung vor oder nach dem Essen
  • Bereite Dir appetitanregende Mahlzeiten zu
  • Meide süße, saure, schwere, ölige, salzige und kalte Lebensmittel
  • Verwende scharfe, bittere und anregende Gewürze in jeder Mahlzeit
  • Verzichte auf Käse, Milch und tierische Eiweiße
  • Genieße leichte und gewebeaufbauende Nahrungsmittel wie Gerste, Artischocken und Blattgemüse
  • Gib Deinem Wunsch nach Ruhe, Sicherheit und Geborgenheit nach
  • Lerne richtig mit Stress umzugehen, ohne dabei aus Frust auf Nahrung zurückzugreifen
  • Gönne Dir den Rückzug, der für Deine persönliche Ausgeglichenheit notwendig ist
  • Vertrete Deine eigenen Interessen
  • Übe Dich in körperlicher und geistiger Aktivität, Selbstdisziplin, Willensstärke und Wahrhaftigkeit

Teile diesen Beitrag

Pinterest
Facebook
Email
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Autor

Elisabeth Mauracher

Elisabeth Mauracher

Inhaltsverzeichnis

Autor

Elisabeth Mauracher

Elisabeth Mauracher

Weitere
Beiträge

vogel icon
vogel icon